Supportforum der ITSCO GmbH - www.itsco.de
Welcome Guest! To enable all features please Anmelden or Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

IBM SYSTEM x3650
andre_scholz Offline
#1 Geschrieben : Montag, 2. Februar 2015 09:34:06(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.10.2014(UTC)
Beiträge: 10
Punkte: 30

Dankte: 1 mal
Hallo,

leider habe ich bei meiner neuen Bestellung wieder ein Problem.
Ich habe zwei identische Server bestellt.
Bei dem einen Server leuchtet nach einem Warmstart die RAID-LED. Die Fehlermeldung auf dem Bildschirm lautet dann "Waiting for Controller to Start....
Fatal Error: Controller Kernel PANIC !!
Unknown firmware error.
Error code: C7"

Komischerweise nur bei einem Warmstart. Ziehe ich den Netzstecker, um komplett auszuschalten und führe dann einen Kaltstart aus, funktioniert es.
Bei einer Google-Suche habe ich folgendes gefunden:
IBM Server Forum

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Um nicht denselben Fehler wie bei meinem letzten Server zu machen, habe ich den korrekten Sitz der CPU geprüft.


MfG

André Scholz
K. Sloot Offline
#2 Geschrieben : Dienstag, 3. Februar 2015 16:09:18(UTC)
K. Sloot


Rang: ITSCO Support

Gruppe: Registered, ITSCO, Administrators
Mitglied seit: 06.09.2012(UTC)
Beiträge: 40
Punkte: 719

Dankte: 3 mal
Es wurde: 3 mal in 3 Beiträgen gedankt
Hallo andre_scholz,

der von Ihnen genannte Link zu dem IBM-Forum enthält bereits einen eventuellen Lösungsansatz.
Hier wird beschrieben, dass der RAID-Controller den Fehler nach einem Update nicht mehr verursacht.

Für ein fixendes Update wird mindestens folgende Version der Soft-/ Firmware benötigt:
http://www-947.ibm.com/support/entry/portal/docdisplay?lndocid=MIGR-5073646

Aktuellere Versionen für diesen RAID-Controller finden Sie hier:
http://www-947.ibm.com/support/entry/portal/docdisplay?lndocid=migr-61958
Mit freundlichem Gruß
Ihr ITSCO Team
K. Sloot
andre_scholz Offline
#3 Geschrieben : Donnerstag, 5. Februar 2015 19:37:51(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.10.2014(UTC)
Beiträge: 10
Punkte: 30

Dankte: 1 mal
Hallo,

leider klappt dies nicht so wie dort beschrieben.
Mein Linux ist zu neu (Ubuntu 14.04), um dort die bin-Datei zu starten, die Support-CD von IBM startet zwar den X-Server, fährt aber dann direkt wieder herunter.
Wenn ich Disketten vom IBM-Tool auf einem anderen Rechner erstellen lasse, erkennt der Server zwar mein USB-Diskettenlaufwerk, weigert sich aber, davon zu booten (nichts passiert).
Unter welcher Kernelversion /Distribution funktioniert das Linux-Tool denn ?
ODer welche Support-CD von IBM läuft?
Wäre nett, dies zu wissen, bevor ich wieder zwei Tage sinnlos daran "rumprobiere"!

Komischerweise tritt der Fehler, den ich eingangs beschrieben habe, nicht bei dem anderen Server auf. Dafür ist dort ein Netzteil defekt.

MfG

André Scholz
M. Spiekermann Offline
#4 Geschrieben : Freitag, 6. Februar 2015 08:31:39(UTC)
Rang: Administration

Gruppe: Registered, ITSCO, Administrators
Mitglied seit: 01.07.2014(UTC)
Beiträge: 27
Punkte: 81
Wohnort: Versen

Es wurde: 7 mal in 7 Beiträgen gedankt
Hallo andre_scholz,

Unter den nun folgenden Link finden Sie eine IBM ServeRAID Support CD:
IBM ServeRAID Support CD
Dies ist die neueste Version der der ServeRAID Support CD von IBM. Bitte verwenden Sie diese. Dies könnte zur Lösung des Problems helfen.


Mit freundlichem Gruß
Ihr ITSCO Support-Team
Marcel Spiekermann
andre_scholz Offline
#5 Geschrieben : Freitag, 6. Februar 2015 15:41:41(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.10.2014(UTC)
Beiträge: 10
Punkte: 30

Dankte: 1 mal
Hallo,
die Version 9.3 der Support-CD hatte ich schon ausprobiert. Diese tsartet zwar, fährt aber automatisch wieder herunter...

Wissen Sie, ob die Version 5.2 der CD funktioniert, nicht dass ich alle Versionen ausprobieren muss?!


MfG


André Scholz
andre_scholz Offline
#6 Geschrieben : Freitag, 6. Februar 2015 17:14:29(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.10.2014(UTC)
Beiträge: 10
Punkte: 30

Dankte: 1 mal
Hallo,

bei dem zweiten Server ist jetzt auch noch das andere Netzteil defekt. Das andere war DOA (dead on arrival), dieses jetzt nach ein paar Stunden Betrieb.
Wohin soll ich die beiden Netzteile zwecks Austausch senden?

MfG

André Scholz
!nSiDi0uS Offline
#7 Geschrieben : Samstag, 7. Februar 2015 10:24:07(UTC)
!nSiDi0uS

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 06.06.2012(UTC)
Beiträge: 51
Punkte: 153

Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt
Hallo,

wegen der defekten Netzteile musst du zuerst das Reklamationsformular ausfüllen, mit Bitte um Netzteilaustausch, das RMA-Formular zum online ausfüllen findest du hier:

http://www.4sellers.biz/itsco/rma/rma.php

Die von der RMA melden sich normalerweise schnell und bieten dir eine Lösung an, hatte bislang nur gute Erfahrungen.

Zum Thema RAID-Controller:

Zitat:
Diese tsartet zwar, fährt aber automatisch wieder herunter...


Welcher RAID-Controller ist es überhaupt? Ich vermute mal es ist ein ServeRAID 8k, anhand der ServeRAID Support CD die von ITSCO empfohlen wurde.

Ist auf jeden Fall die richtige CD für folgende Controller: SAS/SATA (ServeRAID-8i, 8k, 8k-l, 8s), eine ältere Version dieser CD unterstützt den 8k sehr wahrscheinlich nicht. Sieht man auch in der ServeRAID Support Matrix die bereits verlinkt wurde: http://www-947.ibm.com/support/...isplay?lndocid=serv-raid

Kommt denn keine Fehlermeldung seitens der ServeRAID Support CD bevor der Server wieder runterfährt?

MfG !nSiDi0uS
1 Benutzer dankte !nSiDi0uS für diesen Nützlichen Beitrag.
andre_scholz am 09.02.2015(UTC)
andre_scholz Offline
#8 Geschrieben : Samstag, 7. Februar 2015 17:08:58(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.10.2014(UTC)
Beiträge: 10
Punkte: 30

Dankte: 1 mal
Hallo,
es kamen folgende Meldungen vor dem Starten der GUI:
Found CD-ROM on dev/hdc
Searching for an IBM RAID controller
Found an IBM RAID controller
Population RAM Disk
Configuring mouse
configuring video.. screen may blank a few times

starting gui


Danach kam das gerasterte Bild des X-Servers und kurz danach ist das BS wieder heruntergefahren. Keine Fehlermeldung, er hat einfach nur gezählt...

Mit der "alten CD" mit V 1.6002 hat es geklappt, ich habe nun eine neuere Firmware drauf.

Jetzt hat er schon 3x neu gestartet ohne das der Kernel Panic Fehler des RAID Controllers aufgetreten ist.
Ich berichte in ein paar Tagen wieder, ob jetzt alles klappt.

Vielen Dank erst einmal!

MfG

André Scholz
!nSiDi0uS Offline
#9 Geschrieben : Montag, 9. Februar 2015 09:13:34(UTC)
!nSiDi0uS

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 06.06.2012(UTC)
Beiträge: 51
Punkte: 153

Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt
Hallo andre_scholz,

verlinke doch bitte das entsprechende Image um eventuell anderen Nutzern, mit demselben Problem, eine Hilfestellung zu geben. Danke.

MfG !nSiDi0uS
andre_scholz Offline
#10 Geschrieben : Montag, 9. Februar 2015 12:05:11(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 24.10.2014(UTC)
Beiträge: 10
Punkte: 30

Dankte: 1 mal
Ja, da hast Du recht. Ich hatte gedacht, das hätte man aus meinem Beitrag lesen können.
Also, hiermit hat es auf jeden Fall funktioniert:

IBM Server Raid (ältere Version- funktioniert aber)

MfG

André Scholz
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2011, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0.346 Sekunden generiert.