Supportforum der ITSCO GmbH - www.itsco.de
Welcome Guest! To enable all features please Anmelden or Registrieren.

Mitteilung

Icon
Error

Dell Optiplex 740 AMD Athlon 64X2 5200+ 2x2700: Prozessorlüfter
Adler Offline
#1 Geschrieben : Freitag, 22. April 2016 10:44:42(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 11.01.2012(UTC)
Beiträge: 13
Punkte: 48
Wohnort: Münster (Westf)

Es wurde: 1 mal in 1 Beiträgen gedankt
Hallo, seit über 4 Jahren habe ich nun einen ich habe einen PC DELL OPTIPLEX 740 AMD ATHLON 64 X2 5200+ 2x2.7G Rechner BigGrin, der inzwischen hervorragend unter WIN 10 läuft.
Einzig der Prozessorlüfter macht mir sorgen. Das ist so ein Riesenteil in Front vom Rechner, der durch die vielen Lüftungsschlitze Luft und leider auch Staub in den Rechner schaufelt.
Nun mach er gelegentlich Geräusche: er rattert oder "singt" mit zunehmender Belastung.
Ich würde ihn gerne wechseln.

Wer kann mir einen Tipp geben?

Adler

Übrigens kann ich den Rechner uneingeschränkt empfehlen (2 Freunde haben inzwischen auch einen) und Itsco sowieso!Love

AdlerCool
U. Gundelach Offline
#2 Geschrieben : Freitag, 22. April 2016 12:45:09(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 23.07.2015(UTC)
Beiträge: 30
Punkte: 86
Wohnort: Versen

Es wurde: 4 mal in 4 Beiträgen gedankt
Hallo Adler,

tritt nach einer Reinigung des Lüfters eine Besserung ein. Dass der Lüfter rattert scheint eher sporadisch aufzutreten. Von daher wäre eine Reinigung erst einmal zu empfehlen, ehe der Lüfter getauscht wird. Dreht er sich denn noch einwandfrei oder ist vielleicht über die Zeit ein Defekt an der Mechanik aufgetreten?

Ansonsten würden wir einem eigenen Ausbau nicht empfehlen, da sich dies immer kompliziert gestaltet. Gibt es evtl. ein Ihrer Nähe einen Fachmann, den Sie aufsuchen könnten?

Mit freundlichem Gruß
Ihr ITSCO Team
U. Gundelach
!nSiDi0uS Offline
#3 Geschrieben : Freitag, 22. April 2016 14:16:07(UTC)
!nSiDi0uS

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 06.06.2012(UTC)
Beiträge: 51
Punkte: 153

Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt
Hallo,

hier mal ein Angebot von einem eBay-Händler der ein besonders schönes Foto gemacht hat Applause ...

http://www.ebay.de/itm/Dell-Opt...d1db7:g:DdQAAOSwbwlXBig8

Dann weißt du wenigstens schon mal welche Part-Nr. du brauchst. Wink

Sofern der OptiPlex 740 noch keinen CPU Fan Error oder ähnliches beim Start meldet und die Temperaturen der CPU im normalen Bereich bleiben, ist zumindest kein akuter Wechselbedarf. Jedoch werden Ersatzteile bestimmt schon selten sein bzw. immer seltener angeboten werden. Wenn man mit einem Optiplex 740 zufrieden ist, kann man übrigens auch mit nem OptiPlex 580 nichts falsch machen, auch AMD-basiert und immerhin schon DDR3 Speicher. Smile

MfG !nSiDi0uS

Edit: Da du einen 740er Tower zu haben scheinst, passt der Link natürlich nicht. Bitte das nächste mal den Gehäusetyp mit angeben, ist mir nur gerade wegen den später geposteten Bildern aufgefallen...
Adler Offline
#4 Geschrieben : Freitag, 22. April 2016 14:40:55(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 11.01.2012(UTC)
Beiträge: 13
Punkte: 48
Wohnort: Münster (Westf)

Es wurde: 1 mal in 1 Beiträgen gedankt
Herzlichen Dank für die schnellen Antworten!
Zitat:
Von daher wäre eine Reinigung erst einmal zu empfehlen

wie reinige ich den am besten, habe erst mal grob Staub entfernt, aber ich komme so schlecht rein. Empfiehlt sich eine Druckluftdose?

Mit Aus- und Einbau bin ich schon vertraut, habe selbst mal PC zusammengebaut und auch Akkus von iPhone 4s und 5s gewechselt.

Der Lüfter fängt an zu lärmen, wenn er schnelle dreht, wohl eine Unwucht? Nach einer Zeit wird er ruhiger!

Gruß Adler

[img=]Optiplex Fan vorne seitlich[/img]
[img=]Optiplex 740 Fan vorne seitlich[/img]
[img=]Fan Optiplex 740 hinten[/img]
Adler Offline
#5 Geschrieben : Freitag, 22. April 2016 20:05:09(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 11.01.2012(UTC)
Beiträge: 13
Punkte: 48
Wohnort: Münster (Westf)

Es wurde: 1 mal in 1 Beiträgen gedankt
Hallo!
Es ist ein Gehäuselüfter, DC Brushless, Model AFC 1212DE, Y4574. Diese Lüfter sind in der Bucht entweder aus GB, Irland oder gar Israel oder USA für horrende Summen zu bekommen.
Ich komme so nicht an den Lüfter dran, muß wahrscheinlich das ganze Gehäuse und den Kühler abbauen, erst dann kann man wohl das Gehäuse mit dem Lüfter entnehmen.
Es gibt leider verschieden mit dieser Bezeichnung (4 und 5 polig), es bleibt also ein Restrisiko (wenn man nicht genau sieht, was für ein Stecker der Lüfter hat).
Ich habe ihn nochmal gesäubert soweit ich drankam (mit Luft und Pinseln).
Momentan ist er ruhig, er muß aber auch nicht höher drehen, muß ihn etwas laufen lassen.
Sind diese Lüfter speziell für Dell gemacht oder sind sie genormt und es gibt im freien Handel Ersatz?

Gruß Adler

nach der Reinigung ist der Lüfter weiterhin ruhig. Jedoch habe ich bei eBay einen Ersatzlüfter ersteigern können, der noch bezahlbar war ;-) Vorsichtshalber!
!nSiDi0uS Offline
#6 Geschrieben : Montag, 25. April 2016 11:06:00(UTC)
!nSiDi0uS

Rang: Advanced Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 06.06.2012(UTC)
Beiträge: 51
Punkte: 153

Es wurde: 15 mal in 15 Beiträgen gedankt
Hallo,

das sind alles proprietäre Teile von Dell, du könntest höchsten mal überprüfen ob der Lüfter allein, sich aus diesem Plastikkonstrukt herauslösen lässt, würde mich aber wundern... Zumindest sieht man in der folgenden Abbildung schonmal, dass ein Teil des Plastikkonstrukts mit dem CPU-Kühler zusammenhängt, dieses muss anscheinend entfernt werden, bevor man überhaupt an den Lüfter kommt:



Weitere Informationen im User Guide, sowie im Dell Forum:

http://downloads.dell.com/manua...user's%20guide_de-de.pdf (Mini-Tower-Computer -> Prozessor)
http://en.community.dell.com/su...esktop/f/3514/t/19577946 (dürfte zumindest dasselbe Gehäuse bzw. CPU-Lüfter/-Kühler Design sein)

MfG !nSiDi0uS
Adler Offline
#7 Geschrieben : Montag, 25. April 2016 11:18:21(UTC)
Rang: Member

Gruppe: Registered
Mitglied seit: 11.01.2012(UTC)
Beiträge: 13
Punkte: 48
Wohnort: Münster (Westf)

Es wurde: 1 mal in 1 Beiträgen gedankt
Herzlichen Dank für die Zeichnung!!!!!

Genau so stellt sich mir das dar. Zuerst muß ich zwei schrauben lösen vom Gehäuse hinter dem Lüfter und dann mitsamt dem Kühler nach hinten kippen und entnehmen. Dann komme ich von hinten an den Lüfter und kann ihn wechseln.
Bei dieser Gelegenheit kann ich die Wärmeleitpaste erneuern.

In den nächsten Tagen gehe ich dran (wenn der Lüfter eintrifft) und berichte.

c u Adler
Benutzer, die gerade dieses Thema lesen
Guest (3)
Das Forum wechseln  
Du kannst keine neue Themen in diesem Forum eröffnen.
Du kannst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst deine Beiträge nicht editieren.
Du kannst keine Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht an Umfragen teilnehmen.

Powered by YAF | YAF © 2003-2011, Yet Another Forum.NET
Diese Seite wurde in 0.081 Sekunden generiert.